Was sind Pflegegrade?

Wieviel an Leistungen Sie von Ihrer Kasse oder von der staatlichen Pflgeversicherung erhalten, liegt am Grad Ihres Hilfebedarfs. Ihre Bedarfshöhe entscheiden nicht Sie und auch nicht wir als Pflegefachleute, sondern sie wird vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung festgestellt und dann in einem von 5 Graden eingeordnet, die "Pflegegrade" heißen. In diesen 5 Graden sind auch die Höchstbeträge für die Leistungen durch die Pflegeversicherung festgelegt:

Leistungen der Pflegeversicherung                                       

                                                                                                                               Stand: 01/2017

Häusliche Pflege

Pflegegrad (PG)

1

2

3

4

5

Pflegegeld im Monat
Pflege durch Angehörige oder Ehrenamtliche

-

316 €

545 €

728 €

901 €

Pflegesachleistungen im Monat

Pflege durch ambulanten Pflegedienst

-

689 €

1.298 €

1.612 €

1.995 €

40% der Pflegesachleistung können auch für „Angebote zur Unterstützung im Alltag“ eingesetzt werden.

Kombinationsleistung

-

Mischung von Pflegesachleistung und Pflegegeld

Entlastungsbetrag im Monat für

-          Tages-/Nachtpflege

-          Kurzzeitpflege

-          Anleitung, Betreuung, hauswirtsch. Versorgung durch amb. Pflegedienst à in PG 1 auch für die Selbstversorgung

-          „Angebote zur Unterstützung im Alltag“ (anerkannte Angebote zur Betreuung, Entlastung von Pflegenden, Entlastung im Alltag)

125 €

Tages-/Nachtpflege im Monat

Zeitweise Betreuung in einer Pflegeeinrichtung

-

689 €

1.298 €

1.612 €

1.995 €

Verhinderungspflege im Kalenderjahr

Verhinderungspflege kann stunden- oder tageweise, auch nachts, in Anspruch genommen werden, zu Hause, außerhalb der Wohnung oder in einer Tagespflege- u. Kurzzeitpflegeeinrichtung. Voraussetzung: Die Pflegeperson muss den Pflegebedürftigen mind. 6 Monate gepflegt haben

-

 

- durch nahe Angehörige:

                Betrag des Pflegegeldes

 

 

- durch sonstige Personen oder Dienste:
               
1.612 €
Der Betrag kann um 50% der Kurzzeitpflege (806 €) auf maximal 2418 € erhöht werden.

- stundenweise (< 8 Std. / Tag)

unbegrenzte Dauer im Kalenderjahr
- tageweise ( > 8 Std. / Tag)
maximal 6 Wochen im Kalenderjahr

Das Pflegegeld wird in voller Höhe weiterbezahlt
Das Pflegegeld wird für die Tage der Verhinderungspflege zur Hälfte weiterbezahlt.

Häusliche Pflege

Pflegegrad (PG)

1

2

3

4

5

Kurzzeitpflege im Kalenderjahr
Pflegeaufwendungen für bis zu 8 Wochen im Pflegeheim

-

1.612 €

Der Betrag kann um 100% der Verhinderungspflege auf maximal 3224 € erhöht werden.

 

Das Pflegegeld wird für die Tage der Kurzzeitpflege zur Hälfte weiterbezahlt.

Hilfsmittel zum Verbrauch im Monat z.B. Handschuhe, aufsaugende Unterlagen

bis 40 €

Technische Pflegehilfsmittel
z.B. Pflegebett, Badehilfen

leihweise Überlassung ohne Zuzahlung
bei dauernder Überlassung 100 % der Kosten

unter bestimmten Voraussetzungen Eigenbeteiligung von 10% der Kosten, höchstens 25€ je Hilfsmittel

Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfelds

bis 4.000 € für i.d.R. eine Maßnahme ;

bis 16.000 € für i.d.R. eine Maßnahme
wenn mehrere Anspruchsberechtigte zusammenwohnen

Leistungen für ambulant betreute Wohngruppen

Bis 2.500 €
Anschubfinanzierung bei Gründung der Wohngruppe
zur Umgestaltung von Wohnraum
max. Gesamtbetrag: 10.000 €

214 €
pauschaler Zuschlag pro Monat und Person

Pflegeunterstützungsgeld
bei kurzzeitiger Arbeitszeitverhinderung

i.d.R 90% (Bruttoleistung)
des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts

Soziale Sicherung der Pflegeperson

-

Ja

Beratung durch Pflegedienst bei Pflegegeld

„kann“ halbjährl.

„muss“

halbjährlich

„muss“

vierteljährlich

Beratung durch Pflegedienst bei Pflegesachleistung

-

„kann“ halbjährlich

Pflegekurse, individuelle Schulung zu Hause

Ja

Pflegeberatung durch Pflegekasse und Pflegestützpunkt

Ja

 

Vollstationäre Pflege

Pflegegrad (PG)

1

2

3

4

5

Pflegeaufwendungen pauschal im Monat

125 €

770 €

1.262 €

1.775 €

2.005 €

 

Quelle: Seniorenbüro Freiburg

Zuletzt aktualisiert am 16.07.2013 von Almut Müller.

Zurück